Der Jugendfußball und seine Entwicklung

Schon 1957 nahm eine Jugendmannschaft am Spielbetrieb teil. Jedoch wurde damals noch nicht in den einzelnen Altersgruppen unterschieden, sondern es gab nur eine Mannschaft für alle 14 bis 18 Jährige. Diese Jugendmannschaft spielte bis 1959.

 

 

 

Jugendmannschaft 1957 von links

Hintere Reihe:
Wolfgang Link, Norbert Helsper, Karl-Heinz Schneider, Germann Kexel, Alfons Müller, Rudi Oelke, Norbert Leukel, Helmut Göttert
Vordere Reihe:
Bodo Heinz, Klaus Helsper, Bernd Köhler

Bereits 1967 wurde erstmals eine D-Jugendmannschaft des Sportvereins gemeldet und schon 1975 wurde eine JSG mit dem Nachbarverein SV Hahn gegründet. Für die erste Saison meldete man jeweils eine D-Jugend und eine C-Jugend. 1977 wurde Alfons Müller zum Gesamt-Jugendleiter gewählt und eine erfolgreiche Jugendarbeit wurde gestartet.
Die JSG wurde immer größer. So kam 1982 der SV Stockum-Püschen hinzu und die JSG meldete bereits 5 Mannschaften von der D-Jugend bis zur A-Jugend. Von 1985 bis 1999 trat der JSG noch der SV Ailertchen und in 1986 der TUS Höhn bei und erhöhten so die JSG auf insgesamt 5 Vereine. Alfons Müller legte nach 12 erfolgreichen Jahren das Amt des Gesamt-Jugendleiters nieder. Als Nachfolger wurde Robert Kugler für 2 Jahre gewählt. 1989 wurde Jürgen Müller, der in 1988 bereits das Amt des Jugendleiters für den SV von Alfons Müller übernommen hatte, für 8 Jahre zum Gesamt-Jugendleiter gewählt. Von 1993 bis 2005 kam der SV Hellenhahn als 6. Verein in die JSG. 1997 übergab Jürgen Müller das Amt des Jugendleiters von Neuhochstein an Achim Müller, der dieses Amt im Januar 2007 an Holger Kavelmann abtrat. Alexander Zorn wurde für 2 Jahre Gesamt-Jugendleiter und von 1998 bis 2002 übernahm Bernd Eberz das Amt. Seit 2002 ist nun Michael Schmidt Gesamt-Jugendleiter der JSG.

C- und B-Jugend 1976/77

Die Zahl der gemeldeten Mannschaften erhöhte sich ständig und schon 1999 wurden 12 Jugendmannschaften in der JSG gemeldet. 2004 kam dann noch der VFB Rotenhain-Bellingen in die JSG. In der Saison 2005/2006 wurden 12 Mannschaften von der F-Jugend bis zur A-Jugend gemeldet, die von den nun 5 Vereinen der JSG trainiert und betreut werden. Als die größten Erfolge der JSG zählen bisher die C-Jugend-Meister 1991/92 und 2000/01, sowie die B-Jugend-Meister 1995/96 und 2003/04 mit der anschließenden Kreismeisterschaft in 2003/04. In der Saison 2005/06 wurde die D-Jugend-Meister. Auch eine Mädchenmannschaft nimmt seit der Saison 2006/07 am Spielbetrieb teil. Für die Saison 2007/08 sind 13 Mannschaften gemeldet worden. Die Namensgebung der Vereine wird durch die Spielorte der Mannschaften festgelegt. Im Bereich der A- und B-Jugend haben wir unsere JSG mit den Vereinen Fehl-Ritzhausen und Hof erweitert.